Videokunst im Internet: Artistisch vernetzt – Kultur – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

VIDEOKUNST IM INTERNET
Artistisch vernetzt

Youtube ist mehr als eine Webseite für Video-Laien. Längst nutzen junge Künstler sie als Karriere-Sprungbrett. “Monopol” unternahm einen kritischen Rundgang durch die neuen Hallen der virtuellen Videogalerie. Von Stefan Heidenreich und Alena Williams

Videokunst im Internet: Artistisch vernetzt – Kultur – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten

Stefan Heidenreich, bekannt aus seinen Kritiken populärer Bilder(welte) in der de-bug, beschreibt hier bereits vor einem Jahr, was mich heute fasziniert. Von Brecht über Vostell bis zum Videorachiv alles dabei… Insbesondere folgendes Zitat formuliert meinen bisherigen Ansatz genauestens aus (besser als es hier je in diesem “amateurischen Stil” gelingen würde):

Sollte das Netzwerk der Videos zum “ästhetischen Apparat” aus eigener Kraft werden, etwa indem sich genuin eigene Formen und Grammatiken der Bilder entwickeln, stellt sich einmal mehr die Frage, in welchem Verhältnis Kunst und populäre Ästhetik zueinander stehen. Künstler und Kuratoren haben die Wahl zwischen klassischen Strategien der Exklusion, einer zeitversetzten Aneignung, die die Distanz zwischen Pop und Kunst aufrechterhält, oder einem wechselseitigen Austausch, bei dem die Grenzen verschwimmen.

Es sollte eben hier genau überprüft werden, ob sich nicht längst eigene Bildformen und -grammatiken  entwickelt haben. Es sollte nicht, wie gestern leider ohne Kamera diskutiert wurde, eine Art Kuriositäten – Show aufgeführt werden. Interessanterweise starten viele der “seriösen” Flaneure von den schon erprobten Inkunabeln der Kunstgeschichte und kommen dann zu obrigen Aussagen. In unserem Fall war es eher umgekehrt: wir starteten beim SpongeBob- und Supermarket-Dance Phänomen…

Hier ein Nachtrag: die in diesem Artikel besprochenen Videos findet man als Playlist auf dem sehr guten youtubechanel videogalerie.

Blogged with Flock

Tags: , ,

This entry was posted in Reflektion and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>